Alibi Agentur von Stefan Eiben

Stefan Eiben hat als Podiumsgast beim Audi.torium in Ingolstadt und Neckarsulm für gute Stimmung und so einige Überraschungen beim Publikum gesorgt. Der Arbeitsalltag des Alibi Profis hat das große Interesse der Zuschauer im Saal geweckt und für viel Gesprächsstoff gesorgt. Die meisten waren erstaunt darüber, dass es so etwas überhaupt gibt und hatten entsprechend viele Fragen bei der anschließenden Podiumsdiskussion. Das ist auch kein Wunder, so ziemlich jeder war schon mal in der Situation, in der er ein Alibi gebraucht hätte. Stefan Eiben berichtete, wie oft es sogar vorkommt, dass Kunden anrufen um tatsächlich einfach nur ihre Lebenssituation zu schildern und sich einmal alles von der Seele reden wollen. Sie nutzen die jahrelange Erfahrung des Spezialisten um einen loyalen Zuhörer zu haben, dem sie ihr Herz ausschütten können und sich dabei sicher und wohl fühlen. Meistens sind das schwierige Situationen in denen sich die Kunden befinden, wie beispielsweise ein Doppelleben oder eine schwere Krankheit, die niemand erfahren soll. Demzufolge können sie nicht einmal mit den Freunden oder der Familie darüber sprechen und nutzen hierfür die erfahrenen Alibi Agentur.

Stefan Eiben Audi

Mehr Lebensqualität durch Freiräume

Als Gastredner berichtet der Alibi Profi nicht nur von Beziehungen und Trennungen, sondern auch von den unterschiedlichsten Lebenssituationen seiner Kunden und den raffiniertesten Alibis. So kommt es vor, dass der Kunde selbst verheiratet ist oder in einer Beziehung steckt aber gerade beginnt mehr als nur Freundschaft für jemanden anderes zu empfinden. Um nicht gleich die Partnerschaft zu beenden wenden sie sich an die Alibi Agentur, oft sind auch noch Kinder im Spiel oder andere gemeinsame Verpflichtungen. Um etwas Zeit zu gewinnen und erst mal genau zu schauen, wo geht die Reise hin mit der anderen Person und ist das wirklich etwas Ernstes. Doch wie genau läuft das ab? Der Pressesprecher und Gründer der Alibi Agentur erzählt, dass die Kunden in so einer Situation gerne ein Wochenende frei hätten, um die Zeit mit der anderen Person zu verbringen, natürlich darf der Partner das nie erfahren.

Der Schlussmacher Stefan Eiben

Freiraum Manager

Damit die Beziehung nicht gefährdet, oder Eifersucht geweckt wird, bekommt der Kunden beispielsweise eine Seminareinladung nach Hause geschickt, natürlich wird im Vorfeld mit dem Kunden abgesprochen, was zu ihm passt und vor allem wo er sich an dem Wochenende aufhält, damit ein Ort rausgesucht wird der in der Nähe ist, falls der Kunde einen Strafzettel dort bekommt muss er schließlich auch da gewesen sein. Folglich sieht zum Beispiel die Ehefrau in der Post die Seminareinladung und weiß, dass ihr Mann sich an dem besagten Wochenende auf einem Seminar befindet. Selbst wenn sie dort anruft um ihren Mann zu sprechen, ist das gar kein Problem, mit dem Rückrufservice wird der Kunde sofort benachrichtigt und kann direkt zurückrufen. Hallo Schatz, es ist gerade Seminarpause... Das ist aber nur ein Beispiel, es gibt viele Gründe für ein Alibi. Affären, Seitensprung, bzw. das Fremdgehen spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Vortrag Stefan Eiben